Brennstoff

Am Standort des Biomasseheizkraftwerkes in Buchen werden Althölzer der Klassen A1 bis A4 angenommen und verwertet. Das Holz wird zuerst gewogen, einer Qualitätskontrolle unterzogen und auf einer Lagerfläche zwischengelagert. Der maximale Lagervorrat reicht für ca. 30 Tage Volllastbetrieb.

Brennstoffklassen

  • A1
  • A2
  • A3
  • A4

Naturbelassenes Vollholz oder lediglich mechanisch bearbeitetes Altholz, das bei seiner Verwendung nicht mehr als unerheblich mit holzfremden Stoffen verunreinigt wurde.

Beispiel: Verschnitt, Paletten, Kisten, naturbelassenes Bauholz

Behandeltes Vollholz: verleimtes, gestrichenes, beschichtetes, lackiertes oder anderweitig behandeltes Altholz ohne halogenorganische Verbindungen in der Beschichtung und ohne Holzschutzmittel.

Beispiel: Holzwerkstoffe, Paneelen, Bauspanplatten, Dielen, Schalhölzer

Altholz mit halogenorganischen Verbindungen in der Beschichtung ohne Holzschutzmittel.

Beispiel: Altholz aus Sperrmüll, Möbel, Küchen, sonstige Inneneinrichtungen

Altholz mit Holzschutzmittel behandelt, imprägniert oder schädlich beschichtet.

Beispiel: Türen und Fenster aus dem Außenbereich, Dachbalken, Leitungsmasten, Holz aus dem Garten- und Landschaftsbau, Brandholz